Ratgeber

Lese- und Sprachförderung für Kinder

Heute befassen wir uns mit der Lese- und Sprachförderung bei Kindern: Warum ist das wichtig? Wie kann es gelingen? Und wie wird es leicht und spielerisch für die Genies von morgen? Wir teilen unsere Erfahrungen.

Was ist Sprachförderung?

Sprachförderung ist die Förderung der sprachlichen Fähigkeiten und der sprachlichen Entwicklung und ist gleichzeitig für die Kinder das Tor zu Welt. Oft fällt es Kindern schwer, Worte richtig zu artikulieren und auszusprechen. Für andere stellen Leseproben eine große Hürde dar. Lesen ist heutzutage einer der wichtigsten Instrumente, um mit dem Alltag fertig zu werden.

Spielerische und kompetitive Anreize schaffen

Um das den Kindern schmackhafter zu machen, werden von zahlreichen Ländern Projekte, Aktionen, Wettbewerbe und Preise für Kinder zur Verfügung gestellt, um ihnen beim Lesen einen Spaßfaktor und Motivation zu ermöglichen. Diese Angebote müssen nicht immer im Rahmen der Schule stattfinden, sondern können auch außerschulisch angeboten werden.

Weihnachtsgeschenke sollen Freude bereiten. Was gibt es schöneres als ein Kinderlächeln? Wenn das Geschenk nebenbei auch noch eine Überraschung wird, ist es umso schöner. Perfekt wird die Aufmerksamkeit aber erst dann, wenn es einen sinnvollen Nutzen hat. Was könnte da praktischer sein, als die Fähigkeiten deines Kindes zu schärfen? Dazu können soziale Merkmale wie Freundlichkeit oder Selbstbewusstsein gehören. Es kann auch die Geschicklichkeit oder logisches Denken sein. Genauso wichtig ist es schon früh die Kreativität und Vorstellungskraft des Kindes zu stärken. Wir haben uns daher auf die Suche begeben, nach genau solch einem Spielzeug. Es soll Freude bereiten. Spaß machen und die geistigen sowie körperlichen Fähigkeiten deines Kindes stärken.


Tipp: Sinnvolle Lernspielsachen gibt’s hier!


Lesen, lesen, lesen…

Nur Kinder, die viel lesen, sind in der Lage eine Lesekompetenz zu entwickeln und diese für ihr restliches Leben zu nutzen. Um diese Notwendig mit einem Ritual zu besiegeln, findet jährlich am 23.April ein riesiges Lesefest in Bibliotheken, Verlagen, Buchhandlungen und Schulen statt. Wie Du die Lesefähigkeiten deines Kindes fördern und fordern kannst und was du für die Sprachförderung machen kannst, erfährst du in diesem Ratgeber-Text.

Übungen: Sprachförderung für Kinder leicht gemacht

Eine Möglichkeit, um mit den Kindern die Sprachkompetenzen zu erweitern, sind Rollenspiele aller Art. Ganz egal, ob du mit deinem Kind in einem Kaufladen, in einer Küche oder bei einem Doktorbesuch spielst, fangen die Kinder ganz von selbst an, viel zu reden, ohne dass diese eine Vorgabe bekommen haben.

Größter Lerneffekt im Freispiel

Kinder lieben es, in Rollen zu schlüpfen und für einen Moment erwachsen zu sein. Zudem ist das Freispiel die beste Zeit, um die Kinder beim Spielen zu beobachten. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Kinder während dem Freispiel am meisten lernen und dabei so gut wie alle Fähigkeiten an sich trainieren – von den Sprachfähigkeiten bis hin zu den fein-und grobmotorischen Fähigkeiten. Das Ziel der Sprachförderung ist, dass die Kinder lernen, fehlerfrei zu sprechen, um es im Schul- und Erwachsenen-leben leichter zu haben.

Intensive Beschäftigung mit den Kleinen

Besser als jedes Spiel ist es, wenn Du Dich intensiv mit Deinem Kind beschäftigst und Interesse an seiner Persönlichkeit zeigst, denn eine kontinuierliche und qualitative Kommunikation ist die Grundlage der Sprachentwicklung.

Spielzeug für mehr Wortschatz

Du kannst das Spielzeug Deines Kindes oder Figuren dazu verwenden, um den Wortschatz Deines Kindes zu erweitern, indem Du es frägst, wie das Spielzeug heißt. Wiederholungen sorgen hier für den Fortschritt, denn die Worte werden unbewusst im Gehirn gespeichert. Du solltest deine Aktionen und Interaktionen so interessant wie möglich gestalten, um Dein Kind bei Laune zu halten.


Tipp: Hier sind unsere Lieblings-Lernspielsachen!


Einfach vorlesen

Bücher vorzulesen ist eine weitere Variante, um die Sprache Deines Kindes zu fördern, weil es Dir dabei genau zuhört und auf Deine Lippen und Gesten schaut und es sogar nachahmen kann, wenn es will.

Weitere Dinge, die die Sprachförderung auf Vordermann bringen, sind Bildergeschichten, Hörspiele und Wimmelbücher.

Es gibt aber auch Spielsachen, die den Hörbuch-Konsum fördern wie bspw. Tonies (hier im Test) und passende Kopfhörer für Kinder.

Was ist Dialogisches Vorlesen?

Dialogisches vorlesen ist eine Mischung aus Erzählen, Lesen und Fein Kind in die Geschichte mit ein beziehen. Dabei stehen dessen Beiträge im Mittelpunkt. Meist wird diese Methode im Elementarbereich genutzt. Dialogisches Vorlesen hilft Deinem Kind, mehr Sprachverständnis, Sprachflüssigkeit und einen vielfältigen Wortschatz zu entwickeln.

Beispiel für dialogisches Vorlesen

Meist können hier Märchen helfen, weil es in ihren Handlungen viele Wiederholungen gibt, die sich die Kinder merken können. Das Vorlesen ist hier also ein Vorwand, um mit Deinem Kind zu interagieren. Du solltest dann nur Bücher verwenden, die Dein Kind auch wirklich mag. Allgemein ist das dialogische Vorlesen in Alltagssituation integriert und unterstützt Dein Kind egal in welchem Alter.

Methoden für die Sprachförderung

Ganz wichtig ist es, dass Du Augenkontakt mit Deinem Kind hältst, während es mit Dir spricht. Du solltest es zudem aussprechen lassen und niemals unterbrechen, denn wenn Du es ständig unterbrichst, verliert es die Lust am Sprechen.

Verbesserungen nur durch wiederholen

Auch Verbesserungen sollten vermieden werden. Es ist zwar gut gemeint, gibt Deinem Kind aber das Gefühl, dass es etwas falsch gemacht hat. Lieber solltest Du Dein Kind loben und das Wort noch einmal richtig wiederholen. Kritik ist besonders für Kinder schwer zu verdauen. Außerdem solltest Du darauf achten, wie Du sprichst. Es wäre wichtig, ganze Sätze zu formulieren und selbst möglichst akzentfrei und grammatikalisch richtig zu sprechen, deshalb sollten nur deutsche Muttersprachler mit ihrem Kind Deutsch sprechen.


Tipp: Kinderbücher und Empfehlungen gibt’s hier!


Mehrere Sprachen lernen?

Wenn die Heimatsprache eine andere ist und besser gesprochen wird, sollte das Kind erst im Kindergarten Deutsch lernen, weil es dort richtig gesprochen wird. Ein weiterer Punkt, auf den Du achten musst, ist es, Dich nicht ablenken zu lassen und 100 Prozent bei Deinem Kind zu sein. Weitere Methoden wären:

  • Dein eigenes Handeln sprachlich mit Mimik und Gestik begleiten
  • Gemeinsam viele Bilderbücher anschauen
  • Reime, Kniereiter und Fingerspiele durchzuführen
  • Vorsingen und oft gemeinsam Lieder singen
  • Babysprache nur selten anwenden
  • Deinem Kind Fragen stellen und diese beantworten lassen

Leitfaden für dialogisches Lesen

Es ist wichtig, dass Du auf die Auswahl des Buches achtest und wie du die Geschichte gestaltest. Es darf nämlich nicht langweilig werden. Außerdem solltest Du aufpassen, dass es keine Ablenkungen am Ort des Geschehens gibt und falls Du mit mehreren Kindern liest, die Sitzordnung logisch aufgebaut ist. Dabei solltest Du zum Beispiel keine Kinder zusammen setzen, die zu viel miteinander reden oder sich gegenseitig ablenken.

Die Gruppengröße sollte überschaubar sein und das dialogische Lesen nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz sein. Außerdem sollte das dialogische Lesen nicht nur einmal durchgeführt werden, sondern regelmäßig, um den Leitfaden aufrecht zu erhalten. Du solltest Dich außerdem fragen, ob Dein Kind überhaupt dafür geeignet ist und wenn ja, welche Vorbereitungen Du dazu treffen musst. Nicht jedes Kind mag es, sich Geschichten anzuhören. Du musst also allgemein, welche Übung auch immer, an Deinem Kind anpassen, um sprachliche Erfolge zu erzielen.

Sprachförderung Kinder ab 3 Jahren

Das Sprachverhältnis Deines Kindes ist bereits weit entwickelt und es scheint, Befehle ausführen zu können. Du kannst sogar schon mit Deinem Kind über zahlreiche Situationen oder Personen reden. Bis zu 1.000 Wörter befinden sich in dem Wortschatz Deines Kindes und es kennt schon Hauptwörter, Zeitwörter, Eigenschaftswörter, Fürwörter und Vorwörter. Die Aussprache ist jedoch nicht immer ganz korrekt, sodass meistens ab diesem Alter Sprachförderung angemessen ist. Dein Kind kann schon ganze Sätze sprechen und erlebte Dinge erzählen und sagen, was es beobachtet hat, wie es sich fühlt und was es im Kindergarten gespielt hat.

Sprachentwicklung und Sprachförderung bei Kindern

In den Schulen ist aufgefallen, dass viele Kinder einen geringen Wortschatz haben und Begriffe falsch aussprechen. Außerdem ist die Grammatik und Satzbildung teilweise katastrophal. Auch Lautbildungen fallen schwer und es scheint, dass einige Kinder keine Sachzusammenhänge verstehen können. Das macht es dann schwerer, Arbeitsanweisungen durchzuführen und sich beim Zuhören zu konzentrieren. Aus diesem Grund solltest Du schon relativ früh damit anfangen, Dein Kind in seiner Sprachkompetenz zu fördern, egal ob es nun gut oder nicht gut spricht.

Feedback von Erzieher:innen einholen!

Informiere Dich rechtzeitig darüber, in welchem Sprachstadium Dein Kind sein sollte und sprich mit den Bezugserziehern. In Kindergärten gibt es ohnehin ein bis zwei Mal in der Woche spezielle Sprachförderungsangebote, vor allem für die Vorschulkinder. Kognitive Beeinträchtigungen oder neurologische Störungen können Dein Kind bei der Sprachentwicklung im Wege stehen. Du kennst Dein Kind am besten und musst Vorsorge treffen, dass es so gut wie möglich auf das Leben da draußen vorbereitet wird. Soziale Beeinträchtigungen und Bewegungsmangel sollten auch so schnell wie möglich behoben werden.

Vorlesen im Kindergarten – Ziele

  • Die Fantasie Deines Kindes anregen, weil beim Vorlesen keine Grenzen gesetzt werden
  • Das Interesse für neue Ereignisse wecken
  • Die Sozialkompetenz Deines Kindes zu fördern, indem es sich in andere Figuren hineinversetzt, Gesprächsregeln anwendet und andere Meinungen zu respektieren lernt
  • Das Selbstbewusstsein stärken, weil Du Dein Kind ernst nimmst und ihm zuhörst

Fazit

Die Sprachförderung und Entwicklung ist enorm wichtig, da die Sprache das spätere Sozialverhalten, Denken, die Wahrnehmung, den Körper und Organismus, sowie auch Bewegungsmuster beeinflusst. Sprachbeeinträchtigungen sollten schnellstmöglich von Dir erkannt und behandelt werden. Du kannst Deinem Kind von Anfang an helfen, indem Du viel mit ihm sprichst und es ebenfalls viel sprechen lässt.

Letzte Aktualisierung der Preise und Informationen von Amazon am 28.11.2021. Affiliate Links und Bilder stammen von der Amazon Product Advertising API.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.