AktuellesEquipmentRatgeber

Laptops zum Programmieren und Spielen: Der ultimative Überblick

Laptop zum Programmieren und Spielen

Das wichtigste Werkzeug für einen Programmierer ist selbstverständlich sein Computer – und gleiches gilt für Gamer! Wenn auch Dein Kind (oder Du) sich für das Thema Programmieren interessieren, aber Du gleichzeitig auch nach vielseitigen Laptops zum Programmieren sucht, bist Du hier genau richtig! In diesem Artikel widmen wir uns nämlich den besten Notebooks zum Programmieren und Spielen für verschiedene Budget-Kategorien:

Die Vorteile von Laptops gegenüber eines „festen” Desktop-PCs in puncto Portabilität liegen dabei auf der Hand. Mittlerweile existieren aber auch viele Laptops, welche über leistungsstarke Hardware verfügen, sodass Du keine großen Abstriche mehr im Vergleich zu einem Desktop-PC machen musst.

Die besten Laptops zum Programmieren und Spielen für jedes Budget

Mittlerweile gibt es Tausende Laptops mit unterschiedlichsten Ausstattungen, Grafikkarten, Prozessoren und so weiter – das macht die Suche nach dem richtigen Modell zum Programmieren und Spielen deutlich schwieriger. Aber auch wenn Dir Chips und Prozessoren eher fremd sind, helfen wir Dir in diesem Artikel, Dich in diesem Dschungel an Auswahlmöglichkeiten zu recht zu finden.

Daher haben wir Dir diesen detaillierten Kaufratgeber zusammengestellt und zeigen, worauf Du beim Kauf eines Laptops für Dich oder Dein Kind achten solltest. Zusätzlich stellen wir unsere Lieblings-Geräte aus den entsprechenden Preiskategorien vor, sodass Du den besten Laptop zum Programmieren wählen kanst, der in Deinem Budget liegt.


Welche Eigenschaften sollte ein Laptop zum Programmieren und für Gaming besitzen?

Bevor Du einfach blind ein teures Notebook für Gaming und Programmieren kaufst, sollten wir uns einmal kurz über die technische Ausstattung unterhalten. Ein hoher Preis bedeutet zum Beispiel nicht automatisch, dass der Laptop über leistungsstarke Hardware verfügt.

Ein Gaming-Laptop, der auch zum Programmieren genutzt werden soll, benötigt einige spezielle Anforderung. Dies beginnt natürlich bei der wichtigsten Komponente, der Grafikkarte, aber geht bis hin zur Größe des Displays und der Verarbeitung. Aber keine Angst, wir schauen uns das Schritt für Schritt an.

Zusammenfassen solltest Du auf folgendes achten:

  • Ist die richtige Hardware verbaut?
    Hier gilt: Nicht zu viel und auch nicht zu wenig
  • Verfügt der Laptop über eine lange Akkulaufzeit?
  • Hat der Laptop eine gute Verarbeitung?
  • Gibt es günstigere Alternativen mit gleicher Leistung?

Gaming-Laptop zum Programmieren: Welche Grafikkarte?

Im Gegensatz zu einem Gaming-PC, welcher über eine dedizierte Grafikkarte verfügt, hat ein Gaming Laptop aufgrund seiner Größe häufig nur einen Grafikchip auf dem Mainboard (also der Hauptplatine). Jedoch können diese Chips auch dieselbe Leistung, wie die meisten dedizierten Grafikkarten bringen!

Nvidia als Marktführer für Grafik-Chips

Leistungsfähige Produkte liefert hier der Hersteller und Marktführer Nvidia. Je nachdem, welche Spiele gespielt werden sollen, empfiehlt sich für Einsteiger ein Laptop mit einem Nvidia GTX 1650 Grafikchip (dazu aber später mehr). Wenn Dein Kind jedoch intensives Gaming betreibt und auch neueste Titel mit den höchsten Grafikeinstellung spielen möchte, dann lohnt sich der Griff zu einem Laptop mit dem deutlich teureren Nvidia RTX 2070 oder 2080 Mobile Chip.

Grafikkarte für Programmieren egal

Hinsichtlich des Programmierens ist die Leistung der Grafikkarte übrigens nicht relevant. Hier gibt es andere Komponenten im Laptop, welche passen sollten. Eine Grafikkarte kommt in der Entwicklung eigentlich nur zum Tragen, wenn intensive Datenmodelle für eine künstliche Intelligenz trainiert werden sollen – aber selbst für kleine KI-Anwendungen reicht eigentlich ein guter Prozessor.

Prozessor für Gaming-Laptop zum Programmieren: Wie viel GHz braucht man?

Der Prozessor oder auch CPU (englisch für Zentrale Recheneinheit) bestimmt in Kombination mit der Grafikkarte (auch GPU), wie viele Rechenoperationen ein Laptop durchführen kann. „Je mehr, desto schneller” kann hier als Faustregel zählen. Gemessen wird das in GHz (Gigahertz).

Intel und AMD als Hersteller

Die beiden großen Hersteller im Bereich CPUs sind Intel und AMD, wobei gerade Intel im hochwertigen Preissegment die Nase vorne hat. Hier gibt es Einsteiger-Modelle wie den Intel Atom oder AMD Athlon, Mittelklasse-CPUs wie der Intel I3, Intel Core 2 Duo und AMD Phenom II, aber auch die Intel Core i5 und Intel Core i7 in der Ober- und Premiumklasse.

Wichtig beim Prozessor: GHz und Zahl der Kerne

Entscheidend bei der Wahl des Prozessors ist neben der reinen Rechenleistung in GHz vor allem aber, wie viele „Kerne” der Prozessor hat: Ein „Single Core” hat nur eine Prozessor-Einheit, ein „Dual Core” 2 und ein „Quad Core” schon 4 – und damit eben auch ein vielfaches an Rechenpower!

Wie viel Arbeitsspeicher (RAM) wird benötigt?

Der Arbeitsspeicher (RAM) spielt beim Gaming sowie beim Programmieren eine große Rolle. Denn der Arbeitspeicher enthält die Daten für die Programme, die aktuell genutzt werden – also bei Dir z.B. gerade auch die Browser-Anwendung. Damit ist der RAM eine wichtige Komponente, da der Prozessor auf die Daten aus dem Arbeitsspeicher zurückgreifen muss.

Arbeitsspeicher: Keine „Einheitslösung“

Beim Arbeitsspeicher können die Anforderungen jedoch stark variieren. Die benötigte Größe des Arbeitsspeicher hängt immer stark davon ab, was gespielt und was programmiert werden soll. Wenn Du jedoch einen leistungsfähigen Laptop für Gaming und Programmierung suchst, dann sollten es eigentlich nicht unter 16 Gigabyte RAM anfangen zu suchen, zumindest aber 8 GB sollten drin sein. Explizit die Leistung beim Gaming und das Ausführen von mehreren Aktionen gleichzeitig benötigt hochwertige Hardware. In puncto Hersteller gibt es hier keine Marktführer wie bei Grafikkarten oder Prozessoren – die RAM-Riegel kommen bspw. von Firmen wie Samsung oder Toshiba.

Festplatte im Laptop: Welche und wie viel Speicher?

Ein Gaming Laptop, mit dem auch programmiert werden soll, benötigt natürlich Festplatten-Speicher. Rechnen sollte man mit mindestens 512 GB Speicherplatz – aber auch gerne mal 1 Terabyte interner Speicher.

SSD oder HDD?

Am besten sind in diesem Fall verbaute SSD-Festplatten. Diese sind sehr schnell im Schreiben und Lesen von Daten und gleichzeitig auch quasi geräuschlos im Vergleich zu den „älteren“ HDD-Festplatten. Ein Laptop fürs Programmieren mit weniger als 512 GB internem Speicher sollte man eher nicht in Betracht ziehen, auch wenn diese deutlich günstiger sind.

Display-Größe: Wie viel Zoll sollen’s sein?

Die Größe des Laptop-Bildschirms hat Einfluss mehrere Faktoren:

  • Wie „tragbar” soll das Gaming-Notebook sein?
  • Wie günstig bzw. teuer soll das Laptop sein?
  • Wird zusätzlich ein externes Display genutzt?

Explizit beim Programmieren ist ein größerer Bildschirm enorm hilfreich, da schlichtweg mehr Inhalt angezeigt werden kann. Gerade wenn man aber auch unterwegs Arbeiten möchte, kann man keinen zweiten Bildschirm anschließen, muss aber das Notebook auch noch tragen können.

Display-Größe: Es kommt drauf an…

Daher hängt die Wahl der Display-Größe stark vom persönlichen Geschmack ab – weniger als 13 Zoll sollten es aber eigentlich nicht sein, im Idealfall 15 Zoll. Ein 15 Zoll Laptop passt auch noch sehr gut in einen normalen Rucksack. Alles darunter eignet sich weniger für Programmierung und auch nicht ideal zum Spielen.

Fazit: Das ist bei der Wahl des Laptops zum Programmieren zu beachten

Wie Du nun gesehen hast, gibt es einige wichtige Faktoren bei der Wahl des passenden Laptops, die wir nun nochmal kurz auflisten:

  • Grafikkarte bzw. Grafik-Chip (relevant sind Grafikspeicher und Typ)
  • Prozessor bzw. CPU (relevant sind Rechenleistung und Zahl der Kerne)
  • Arbeitsspeicher bzw. RAM (relevant ist primär die Größe)
  • Festplatte bzw. Speicherplatz (relevant ist die Größe und SSD vs. HDD)
  • Display-Größe (für Leistung nicht so relevant)

Weitere Faktoren sind dann natürlich Akku-Laufzeit, Preis, Verarbeitungsqualität und so weiter – aber das schauen wir uns am besten anhand einiger konkreten Empfehlungen an!


Unsere Lieblings-Laptops zum Gaming und Programmieren lernen

Nachdem Du nun über die Basis-Komponenten der Ausstattung Bescheid weißt, kümmern wir uns nun um konkretere Modelle. Dabei haben wir, wie oben schon beschrieben, vor allem 4 Budget-Kategorien betrachtet:

Kaufempfehlung bis 500 Euro: Laptops zum Programmieren und Spielen

Auch mit einem recht kleinen Budget von unter 500 Euro kann man einen vernünftigen Laptop zum Programmieren und Spielen kaufen. Hier stellen wir drei gute Produkte bis 500 Euro vor. Alle Laptops sind dabei übrigens WLAN-fähig und verfügen über ausreichend Anschlüsse für Zubehör!

Lenovo Gaming Notebook #6335 – 15,6 Zoll

Für genau 499 Euro verfügt dieser Lenovo-Laptop über einen leistungsstarken AMD Radeon Vega Grafikchip, welcher absolute Gaming-Power für viele Spiele erlaubt. Auch die beiden verbauten Festplatten sorgen für ausreichend Speicher und der Arbeitsspeicher ist mit 12 GB für diese Preis-Kategorie toll ausgestattet! Wir meinen: Ein solides Produkt für unter 500 Euro zum Programmieren und Spielen.

  • AMD Radeon™ Vega 3
  • AMD Athlon™ 300U 4-Thread CPU, 3.3 GHz
  • 12GB RAM
  • 256GB SSD + 1000GB HDD
  • Windows 10 Prof. 64 + Microsoft Office
Lenovo (15,6 Zoll) Gaming Notebook (AMD Athlon™ 300U 4-Thread CPU, 3.3 GHz, 12GB DDR4, 256GB SSD,...
  • Das Lenovo Laptop ist mit einem schnellen AMD 4-Thread Prozessor ausgestattet, der für Office, Internet und Heim-Arbeit genügend...
  • Besonderheiten: 12 GB DDR4 RAM, HD Webcam, HDMI, Kopfhöreranschluss, Mikrofon, RJ-45, USB 3.0

Lenovo Gaming Notebook #6584 – 15,6 Zoll

Hardwaretechnisch etwas schwächer ausgerüstet, aber dafür auch 50 Euro günstiger, ist dieses Notebook zum Programmieren von Lenovo für knapp 450 Euro. Für einfache Spiele und zum Programmieren ist der Laptop absolut ausreichend, für aktuellere Spiele und Grafik-intensive Anwendungen sollte man ggf. etwas mehr Geld investieren.

  • AMD Radeon™ RX
  • AMD Ryzen-Core™ 3050U 2 x 3.2 GHz
  • 8GB RAM
  • 512 GB SSD
  • Windows 10 Prof. 64 + Microsoft Office
Lenovo (15,6 Zoll Full-HD) Notebook (AMD [Ryzen-Core] 3050U 2x3.2 GHz, 8GB DDR4, 512 GB SSD, Radeon...
  • Das Lenovo Laptop ist mit einem AMD Dual Core Prozessor ausgestattet, der für Office, Heim-Arbeit und Internet genügend Leistung...
  • Eine große 512 GB SSD stellt mehr als genug Platz für ihre Daten und Anwendungen bereit

Lenovo ThinkPad T440 – 14 Zoll

Dieser solide Laptop zum Programmieren und Spielen ist ebenfalls für unter 500 Euro zu haben – sogar für rund 420 Euro! Einfache Spiele sind darauf kein Problem, da das T440 über einen passablen Grafikchip verfügt, jedoch wird es bei Grafik-intensiven Spielen etwas komplizierter. Der leistungsstarke i5 Prozessor und die 8 Gigabyte Arbeitsspeicher machen diesen Laptop jedoch zu einem recht ordentlichen Gerät.

  • Intel HD Graphics
  • Intel i5 2 x 1.9 GHz Prozessor
  • 8 GB RAM
  • 500 GB SSD
  • Windows 10 Pro
Lenovo ThinkPad T440 Business Notebook, Intel i5 2 x 1.9 GHz Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher, 500 GB...
  • UNSCHLAGBAR - von Experten generalüberholt (refürbished), zertifiziert und getestet für eine neuwertige und zuverlässige...
  • SOLIDE - Das hochwertige robuste Gehäuse ist durch Titan verstärkt und entspricht den Militärstandards. Der Lüfter läuft...

Kaufempfehlung für Gaming-Laptops zum Programmieren ab 500 bis 1000 Euro

Auch wenn man für unter 500 Euro ein solides Notebook für Gaming und Programmieren erhält, ist die Leistung doch eingeschränkt. Interessanter wird das Ganze bei einer Preisspanne von 500 bis 1000 Euro, wie Du hier sehen kannst!

ASUS Gaming Notebook #6602 – 15,6 Zoll

Für einen unschlagbaren Preis von unter 750 Euro erhältst Du mit diesem ASUS Laptop nicht nur einen Laptop für’s Programmieren, sondern auch eine echte Gaming-Maschine. Der leistungsstarke 8-Kerner von Ryzen und die superschnelle AMD Radeon Vega 8 Grafikkarte mit satten 20 GB RAM sorgen dafür, dass viele aktuelle Spiele auf diesem Gerät laufen. Das einzige Manko an diesem Gerät ist, dass die Akkulaufzeit etwas zu wünschen übrig lässt.

  • Radeon™ Vega 8
  • AMD Ryzen™ 5 3500U 8-Thread CPU, 3.7 GHz
  • 20 GB RAM
  • 512 GB SSD
  • Windows 10 Prof. 64 + Microsoft Office
ASUS (15,6 Zoll HD+) Gaming Notebook (AMD Ryzen™ 5 3500U 8-Thread CPU, 3.7 GHz, 20 GB DDR4, 512 GB...
  • Das ASUS Laptop ist mit einem superschnellen Ryzen 5 3500U 8-Thread Prozessor ausgestattet, der für Office, Heim-Arbeit und...
  • Eine große 512 GB SDD stellt mehr als genug Platz für ihre Daten und Anwendungen bereit, Windows 10 Prof. 64-Bit ist mit allen...

Acer Nitro 5 Gaming-Laptop (AN515-54-55UY) – 15,6 Zoll

Der Acer Nitro 5 verfügt zwar über deutlich weniger Arbeitsspeicher als das Modell von Asus, besitzt jedoch eine mobile Variante der beliebten Nvidia Grafikkarte RTX 2060. Diese sorgt für ordentliche Spiele-Power. Die restlichen Hardwarekomponenten machen aus dem Nitro 5 ebenfalls zu einem guten Laptop zum Programmieren und Spielen – außerdem kommt dieser Laptop in einem gaming-typischen schwarz-roten Design!

  • NVIDIA GeForce RTX 2060
  • Intel Core i5-9300H
  • 8 GB RAM
  • 512 GB SSD
  • Windows 10 Home
ANGEBOT
Acer Nitro 5 (AN515-54-55UY) 39,6 cm (15,6 Zoll Full-HD IPS 120 Hz matt) Gaming Laptop (Intel Core...
  • Prozessor: Leistungsstarkes Arbeiten, Spielen und Surfen mit dem Intel Core i5-9300H
  • Besonderheiten: Gestochen scharfes, mattes Full-HD IPS Display; 9 prozent verbesserte CPU/GPU-Kühlung mit Acer CoolBoost;...

HONOR MagicBook 15 Laptop – 15,6 Zoll

Deutlich günstiger kommst Du dafür mit dem Magic Book von Honor weg – den Laptop im Apple-ähnlichen Design gibt’s unter 600 Euro! Das Magic Book verfügt ebenfalls über entsprechend gute Spezifikationen. Jedoch müssen Sie hier Abstriche hinsichtlich der Grafikkarte machen. Der einfache Grafikchip in diesem Notebook bietet leider nicht die Power, um alle aktuellen Spieletitel zu spielen. Bei Gelegenheitsspielern kann man darüber aber guten Gewissens hinwegsehen.

  • AMD Radeon Vega 8
  • AMD Ryzen 5 3500U
  • 8 GB RAM
  • 256 GB SSD
  • Windows 10 Home

Kaufempfehlung für Laptops zum Programmieren ab 1000 bis 1500 Euro

Bei einem Budget von 1000 bis 1500 Euro bekommst Du wirklich sehr ordentliche Produkte, die sich sehen lassen können. Auch hier haben wir wieder unsere 3 Top-Empfehlungen für Gaming-Notebooks rausgesucht, die sich zum Programmieren eignen.

Microsoft Surface Pro 7 Black – 12 Zoll

Mit den beliebten Surface Convertibles bringt Microsoft eine perfekte Hybrid-Lösung aus Laptop und Tablet – also auch ideal für Schule, Studium und co! Das Surface Pro 7 eignet sich perfekt zum Programmieren. Für intensives Gaming jedoch eignet sich das Surface Pro 7 eher weniger. Der Grafikchip bietet nicht ausreichend Kraft für aktuelle Spiele und auch die Haptik des Pro 7 ist nicht für Gaming ausgelegt.

  • Intel® Iris™ Plus Graphics
  • Intel Core i7
  • 16 GB RAM
  • 256 GB SSD
  • Windows 10 Home
ANGEBOT
Microsoft Surface Pro 7, 12,3 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Core i7, 16GB RAM, 256GB SSD, Win 10 Home)...
  • Erstklassiger Laptop der nächsten Generation: Mit der Vielfalt eines Studios und Tablets, mit dem Sie natürlicher tippen,...
  • Ein leistungsfähigeres Pro: Schneller als Surface Pro 6, mit einem Intel Core-Prozessor der Laptop-Klasse und verbesserter Grafik

Apple MacBook Air – 13 Zoll

Jetzt verlassen wir zum ersten mal das Windows-Terrain und schauen uns das Macbook Air von Apple an. Gerade für das Programmieren ist Apple mit macOS eine sehr gute Wahl, aber in puncto Gaming muss man hier und da Abstriche in der Apple-Welt machen (nicht alle Spiele gibt es für den Mac). Seine starke Leistung, die hochwertige Verarbeitung und das gestochen scharfe Retina-Display machen diesen Laptop zu einem Produkt aus dem Premium-Segment. Leider ist die Displaygröße von nur 13 Zoll für intensives Gaming und Programmierung etwas zu klein. Auch der interne Grafikchip sorgt zwar dafür, dass viele Spiele problemlos laufen, jedoch nicht auf der höchsten Einstellung. Hier eignet sich ein Gaming-Laptop deutlich besser in dieser Preisklasse.

  • Intel Iris Plus Graphics
  • Intel Core i5 Quad-Core 1,1 GHz
  • 8 GB RAM
  • 512 GB SSD
  • macOS
ANGEBOT
Apple MacBook Air (13", 1,1 GHz quad-core Intel Core i5 Prozessor der 10. Generation, 8 GB RAM,...
  • Brillantes 13,3" Retina Display (33,78 cm Diagonale) mit True Tone Technologie
  • Beleuchtetes Magic Keyboard und Touch ID

HP Pavilion Gaming Laptop – 17,3 Zoll

Nun wieder ein waschechter Gaming Laptop: HP liefert mit dem Pavilion Gaming Laptop ein solides Gerät mit leistungsstarker Hardware. Der große Bildschirm und die 16 Gigabyte Arbeitsspeicher erlauben ein vielfältiges Einsatzgebiet. Für Gaming ist auch der Pavilion mit dem GTX 1660Ti Grafikchip ausgestattet, welcher problemlos viele aktuelle Spiele abspielen kann. Jedoch lässt sich auch bei diesem Gerät die geringere Akkulaufzeit bemängeln. Dieser Punkt ist gerade bei einem Laptop, welchen man oft auf Reisen dabei hat, kontraproduktiv.

  • Nvidia GeForce GTX 1660Ti 6GB Max Q
  • Intel Core i7-10750H
  • 16GB RAM
  • 1TB HDD + 512GB SSD
  • Windows 10
HP Pavilion Gaming 15-dk1275ng (15,6 Zoll / FHD IPS 144Hz) Gaming Laptop (Windows 10 Home, Intel...
  • Prozessor: Intel Core i7-10750H; Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1660Ti 6GB (MAX-Q)
  • Intel Core i7 Prozessor der 10. Generation: Zuverlässig und leistungsstark mit starker Performance bei Multimedia-Anwendungen,...

Kaufempfehlungen für Laptops zum Programmieren und Zocken ab 1500 Euro

Wenn Du ein Budget von über 1.500 Euro hast, bekommst Du selbstverständlich mit die besten Laptops, welche über die stärkste Hardware verfügen. Hier muss man jedoch immer überlegen, ob es die Hardware wirklich braucht!

OMEN Gaming Laptop – 15,6 Zoll

Das OMEN 15 überzeugt mit viel leistungsstarker Hardware. Hier werkelt ein RTX 2070 Grafikchip – also einer der besten Grafik-Chips auf dem Markt – und vom Arbeitsspeicher gibt es hier sogar ganze 32 Gigabyte. Damit sollte jeder Programmierer und Gamer absolut zufriedengestellt werden. Eine 1 Terabyte HDD-Festplatte sowie eine 512 Gigabyte große SSD-Festplatte sorgen zudem für ausreichend Festplattenspeicher. Als Nachteil erweist sich lediglich der Bildschirm: Dieser ist mit 15,6 Zoll zwar nicht winzig, aber in dieser Preisklasse gibt es auch größere Displays.

  • Nvidia GeForce RTX 2070 Super 8GB (MAX-Q) + GSYNC
  • Core i7-10750H
  • 32GB RAM
  • 1TB HDD + 512GB SSD
  • Windows 10 Home
ANGEBOT
OMEN 15-dh1076ng (15,6 Zoll / FHD IPS 144Hz) Gaming Laptop (Intel Core i7-10750H, 32GB DDR4 RAM, 1TB...
  • Prozessor: Intel Core i7-10750H; Grafikkarte: Nvidia GeForce RTX 2070 Super 8GB (MAX-Q) + GSYNC
  • Intel Core i7 Prozessor der 10. Generation: Zuverlässig und leistungsstark mit starker Performance bei Multimedia-Anwendungen,...

MacBook Pro – 16 Zoll

Das neueste MacBook sorgt mit seinem 16 Zoll großem Display für ausreichend Platz zum Programmieren und zum Spielen. Die 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und der leistungsfähige i7 Prozessor unterstreicht die Gaming-Leistung zusätzlich. Als negativ erweist sich nur der zu hohe Preis. In dieser Preisklasse erhalten Sie deutlich stärkere Hardware auf Windows-Rechnern.

  • AMD Radeon Pro 5300M mit 4 GB GDDR6 Grafikspeicher
  • Intel Core i7 2,6GHz (8 Kerne)
  • 16GB RAM
  • 512GB SSD
  • macOS
ANGEBOT
Neues Apple MacBook Pro (16", 16GB RAM, 512GB Speicherplatz) - Space Grau
  • 6‑Core Intel Core i7 Prozessor der 9. Generation
  • Brillantes Retina Display mit True Tone Technologie

MSI Stealth Gaming Laptop – 17,3 Zoll

Mit dem MSI GS75 erhältst Du ein wahres Grafikmonster. Der Grafikchip RTX 2070 von Nvidia gehört zu den besten Chips, welche es derzeit zu kaufen gibt und lotet die Grenzen des mobilen Gamings gekonnt aus. Dank der 1 Terabyte großen SSD-Festplatte steht genug Platz für IT- und Programmierungsprojekte zur Verfügung – aber eben auch für aktuelle Games. Der Arbeitsspeicher ist mit 16 Gigabyte ebenfalls ausreichend und erlaubt flexibles Multitasking. Als negativ erweist sich die eher durchschnittliche Verarbeitung, gerade in dieser Preisklasse.

  • Nvidia GeForce RTX 2070 SUPER 8GB
  • Intel Core i9-10980HK
  • 16GB RAM
  • 1TB SSD
  • Windows 10 Pro
MSI GS75 10SFS-225 Stealth (43,9 cm/17,3 Zoll/300Hz) Gaming-Laptop (Intel Core i9-10980HK, 16GB...
  • GS75 Stealth – GeForce-RTX-SUPER-Power im ultra-schlanken Format - flach, leicht, High-End
  • Die brachiale Kraft der GeForce-RTX-SUPER-Grafik in der 2070-Variante, beherbergt in einem 17,3 Zoll-Laptop mit nur 20mm Höhe und...

Fazit: Gaming-Laptops zum Programmieren? Kein Problem

Wir hoffen, dass wir Dir mit diesem Artikel weiterhelfen konnten, einen passenden Laptop fürs Programmieren und zum Zocken zu finden! Der Markt ist wirklich nicht einfach zu durchschauen, aber mit diesem Artikel konnten wir hoffentlich etwas Licht ins Dunkle bringen.

Wenn Du Fragen hast (auch zu konkreten Modellen etc.), dann melde Dich gerne bei uns und hinterlasse einen Kommentar!

Letzte Aktualisierung der Preise und Informationen von Amazon am 3.12.2020. Affiliate Links und Bilder stammen von der Amazon Product Advertising API.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.