SpieleSpielzeug

ThinkFun Robot Turtles: Was taugt das Brettspiel?

Robot Turtles – also Roboter-Schildkröten – in einem Brettspiel das Kindern programmieren beibringen soll – das klingt doch schonmal spannend. Dass das Spiel dazu noch auf der Crowdfunding-Plattform „Kickstarter” mit über 600.000 US-Dollar in der Entwicklung und Produktion unterstützt wurde, ist auch ein Indiz für das tolle Konzept. Aber ob das Spiel wirklich hält, was es verspricht? Genau das haben wir für Dich überprüft!

Robot Turtles Brettspiel im Test

Das Robot Turtles Brettspiel von ThinkFun ist erstmal ein schönes und lustiges Brettspiel für Kinder, die spielerisch Aspekte der Programmierung lernen wollen. Dieses Spiel soll sich perfekt zur gemeinsamen Erkundung der Programmierung durch Eltern und Kinder eignen und liegt mit einem Preis von etwa 32 Euro in einem preislich akzeptablen Bereich. Ab 4 Jahren können Kinder und Erwachsene gemeinsam in Gruppen von 2 bis 5 Spielern die Liebe zum Codieren erforschen.

ThinkFun Robot Turtles Brettspiel
  • Ein wunderbares Spiel für die Eltern, die mit ihren Kindern spielen und lehren sie die Liebe zur Programmierung - Perfekt für...
  • Inklusive Gebrauchsanweisung für erweiterte Spiel (für ältere Kinder und Erwachsene) - Spieler: 2-5
ThinkFun Robot Turtles Brettspiel im Kurzüberblick
  • 7/10
    Programmierbarkeit - 7/10
  • 8/10
    Bedienbarkeit & Nutzung - 8/10
  • 9/10
    Spielspaß & Flexibilität - 9/10
  • 9/10
    Preis-Leistungs-Verhältnis - 9/10
8.3/10

Zusammenfassung

  • Level: Anfänger
  • Alter: Ab 4 Jahre
  • Klasse: Ab Kindergartenalter
  • Lernziel: Logisches Denken und Kombinieren
  • Programmierung: „Offline“ durch Kartenlegen
  • Programmiersprache: –

Meine Erfahrungen mit dem Brettspiel Robot Turtles

An Ostern habe ich das Brettspiel meiner kleinsten Tochter besorgt, um sie an das Thema Programmierung spielerisch und mit logischem Denken heranzuführen. Dabei macht das Spielen echt Spaß und meine große Tochter findet es immer lustig, wenn wir das Spiel spielen. Hierbei hat sich auch bereits Programmierbegriffe – wie „Bug” – in ihren Wortschatz aufgenommen. Das Schöne daran ist, dass man das Spiel in Stufen erweitern bzw. verändern kann, sodass auch nach mehrmaligen Spielen durch das Hinzufügen von Hindernissen sowie Fähigkeiten die Spannung des Brettspiels behalten bleibt.

Programmieren spielerisch gelernt

Außerdem finde ich es klasse, dass wir mit dem Brettspiel bereits relevante Programmieraspekte vermitteln können, ohne dabei stundenlang vor einem elektrischen Gerät zu sitzen. Was ich etwas schade finde ist, dass man nicht miteinander und gegeneinander spielt, sondern jeder für sich. Das ist teilweise etwas befremdlich, wenn man andere Brettspiele regelmäßig spielt. 

Das Spiel vom Spiele-Entwickler vorgestellt

4 Spielarten zum kindgerechten Programmieren mit dem Robot Turtles Brettspiel

Das Basisspiel des Brettspiels Robot Turtles von ThinkFun nutzt drei elementare Programmierkarten zur Programmierung der Schildkröten und deren Befehlsfolge: vorwärts, rechts und links. Ist für Dein Kind das Basisspiel verständlich, kann man verschiedene Herausforderungen freischalten, um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen. Bspw. können zusätzlich weitere Hindernisse hinzugefügt werden. Auch kann die Programmierung aufgeplant werden, indem mit der „Schreibprogramm“-Funktion sowie Fröschen vorausschauend interagiert werden kann. Folglich kann durch die verschiedenen Schwierigkeitsgrade eine hohe Abwechslung für Dein Kind erzielt werden, sodass dessen Fähigkeiten mitwachsen.

Spielkonzept des Robot Turtles Brettspiel von ThinkFun

Das Programmierkonzept des Brettspiel Robot Turtles beinhaltet Befehle, Befehlsfolgen und Prozeduren – diese werden mit Richtungskarten realisiert. Hierbei ist zu beachten, dass jedoch lediglich eine einzelne Prozedur definiert werden kann. Testbefehle, Schleifen, Zahlen oder boolesche Werte sind nicht Teil des Brettspiels.

Lieferumfang: ThinkFun Robot Turtles Brettspiel mit Karten und Anleitung

Der Lieferumfang des Brettspiels ist recht simpel: Spielbrett, 4 Bug Fliesen, 36 Hindernis Fliesen, 4 Jewel Fliesen, 4 Robot Turtle Fliesen, 4 Code Card-Decks und eine Anleitung. Aus mehr Bestandteilen besteht das Spiel nicht. Das Spielbrett hat dabei eine Abmessung von 20 Quadrate, welche die Laufwege der Schildkröten darstellen. 

Lohnt sich das Brettspiel von ThinkFun? Unser Fazit!

Wir spielen das Spiel schon oft und sind in gewissen Maße auch sehr happy mit dem Brettspiel. Zu Beginn waren wir zwar etwas verwirrt, dass jeder separat das Brettspiel spielt und auch wie sich die Schildkröte entsprechend der Richtungskarte bewegen soll, aber nach kurzer Zeit hatten wir den Dreh raus. Das Brettspiel ähnelt dem Java-Hamster oder Kara-Marienkäfer, nur als Brettspiel und somit ohne ein digitales Gerät.

ThinkFun Robot Turtles Brettspiel
  • Ein wunderbares Spiel für die Eltern, die mit ihren Kindern spielen und lehren sie die Liebe zur Programmierung - Perfekt für...
  • Inklusive Gebrauchsanweisung für erweiterte Spiel (für ältere Kinder und Erwachsene) - Spieler: 2-5

Sowohl das Brettspiel, wie auch die Karten, Fliesen und auch die Verpackung sind sehr robust und qualitativ gut. Außerdem ist das Spiel wirklich in einem schönen, kinderfreundlichen Design. Ich bin auch der Meinung, dass das Brettspiel Schritt für Schritt Aspekte der Informatik auf spielerische Art und Weise erläutert. Auch hat meine Tochter das Spiel bereits mit 3 Jahren gespielt, was aus meiner Sicht mit etwas elterliche Unterstützung sehr gut funktioniert. Daher mein Fazit: Eine Kaufempfehlung!

Gibt es sonst noch was zu beachten beim Robot Turtles Brettspiel?

Aus meiner Sicht nicht – aber damit Du Dir die Regeln im Vorfeld ansehen kannst, gibt es hier auch nochmal ein Video, dass das Spiel erklärt. Ich finde, dass das Brettspiel die Grundprinzipien der Informatik und Programmierung sehr schön umgesetzt hat und wünsche Euch allen viel Spaß damit.

ThinkFun Robot Turtles Brettspiel im Kurzüberblick
  • 7/10
    Programmierbarkeit - 7/10
  • 8/10
    Bedienbarkeit & Nutzung - 8/10
  • 9/10
    Spielspaß & Flexibilität - 9/10
  • 9/10
    Preis-Leistungs-Verhältnis - 9/10
8.3/10

Zusammenfassung

  • Level: Anfänger
  • Alter: Ab 4 Jahre
  • Klasse: Ab Kindergartenalter
  • Lernziel: Logisches Denken und Kombinieren
  • Programmierung: „Offline“ durch Kartenlegen
  • Programmiersprache: –

Letzte Aktualisierung der Preise und Informationen von Amazon am 29.05.2020. Affiliate Links und Bilder stammen von der Amazon Product Advertising API.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.