ExperimentierkästenSpielzeug

Easy Coding von KOSMOS im Test: Was taugt der Experimentierkasten für Kinder?

KOSMOS Easy Coding im Test

Der Easy Coding Experimentierkasten von KOSMOS begleitet Kinder auf den ersten Schritten beim Arduino programmieren mit Scratch. Er kann einfach an den Computer angeschlossen werden und so können durch die visuelle sowie objektbasierte Kinder-Programmiersprache Scratch sowie dem Easy-Druckknopfsystem in Form von selbstgesteckten Schaltungen zahlreiche technische Lösungen, mit Fokus auf den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik), durch Kinder ab acht Jahren programmiert bzw. realisiert werden.

KOSMOS Easy Coding Experiementierkasten: Unser Test im Kurzüberblick
  • 9/10
    Programmierbarkeit - 9/10
  • 7.5/10
    Bedienbarkeit & Nutzung - 7.5/10
  • 9/10
    Spielspaß & Flexibilität - 9/10
  • 9.5/10
    Preis-Leistungs-Verhältnis - 9.5/10
8.8/10

Zusammenfassung

  • Level: Anfänger und Fortgeschrittene
  • Alter: Ab 8 Jahren
  • Klasse: 3. – 8. Klasse
  • Lernziel: Kombinieren, Logisches Denken
  • Programmierung: Über PC/Laptop
  • Programmiersprache: Scratch & Arduino

Meine Erfahrungen mit dem Experimentierkasten Easy Coding von KOSMOS

Baukästen mit Arduino-Programmierumgebung sind bereits seit Jahren der absolute Renner bei (elektro-)verspielten Erwachsenen. Zahlreiche Freunde und Bekannte haben sich solche Baukästen zugelegt (meist natürlich die männlichen Freunde), doch nun erhalten endlich auch Kinder die Möglichkeit – und zwar wirklich kindgerecht – in diese schöne und spannende Welt einzutauchen.

Kombination von Hardware und Software mit dem Easy Coding Experimentierkasten

Gerade der Experimentierkasten Easy Coding von KOSMOS ermöglicht diese Art der Programmierung sehr schön. Der Experimentierkasten wird dabei mit dem im Lieferumfang enthaltenen Mikrocontroller verwendet. Dabei ist der Mikrocontroller ein sehr einfaches Gerät, da er lediglich Ausgänge (hier kann man die Spannung des Stroms an- und ausschalten) und Eingänge (hier kann man die Spannung des Stroms messen). Darüber hinaus kann der Experimentierkasten außerdem mit der „Easy Elektronik” Reihe von KOSMOS verknüpft werden.

Einstieg in die technische Programmierung

Daher ist der Experimentierkasten aus meiner Sicht und der meiner großen Tochter der perfekte Einstieg in die Welt der technischen Programmierung. Meine große Tochter hat sich damit stundenlang beschäftigt und hat dadurch spielerisch in die Welt der Technik geschnuppert. Was ich schön finde ist, dass der Experimentierkasten vor allem die Bereiche Logik und Mathematik fördern. Außerdem ist es vorteilhaft, dass der Experimentierkasten mit ähnlichen Produkten kompatibel ist. 

Mit Scratch und Arduino kinderleicht programmieren

Das Programm Scratch und die Programmierumgebung Adruino sind Open Source, d.h. beides ist frei zugänglich und kosten Dich somit nichts. Über die KOSMOS Website kann man ganz einfach das Programm S4A (Scratch for Arduino) herunterladen und installieren. Schon können die Kinder loslegen! Das wirklich tolle an Scratch ist, das der Programmiercode in Form von einfachen, logischen und grafischen Bausteinen zusammengeklickt wird, was schneller zum Erfolgserlebnis für die Kinder führt.

Arduino ist eine Software zum Programmieren von Microcontrollern und ist wesentlich einfacher, als andere Programmiersprachen wie beispielsweise C++. Die Programmierumgebung Arduino wurde als Einstiegssoftware entwickelt. Mit Scratch und Arduino kommen die Kinder aus unserer Sicht schon schnell zum Ziel und können so reinschnuppern, ob das Thema Programmierung für einen interessant sein könnte. Über das Programm Scratch und die Programmierumgebung Arduino findet man auf entsprechenden Kinderseiten und Foren viele Tipps und Erfahrungsberichte.

Einfache Anleitung: Eine Art Grundkurs

Eine wirklich schön aufgemachte, 40-seitige Anleitung führt Schritt für Schritt durch die 14 Versuche bzw. Projekte: Es wird beispielsweise aufgezeigt, wie man den Mikrocontroller und die Steckteile zusammensetzen kann, sodass eine Lampe auf eine bestimmte Art und Weise leuchtet und vieles weitere mehr.

Die entsprechende Anleitung ist gleichzeitig eine Art „Grundkurs” in der entsprechend benötigten Programmiersprache. Kinder können nicht einfach etwas zusammenbauen und „das funktioniert dann”. Hier ist schon Lernen angesagt, auch wenn es aus unserer Sicht schon kinderleicht ist. Das „wer, wie was“ wird in der Anleitung wirklich gut und kinderfreundlich erklärt. Sobald man die Anleitung einmal durchgearbeitet hat, verstehen die Kids, wie es geht, und kann sich danach ganz einfach eigene Versuchsaufbauten einfallen lassen und der Kreativität freien Lauf lassen. Dadurch macht der Experimentierkasten von KOSMOS Lust auf mehr, was aus unserer Sicht die beste Voraussetzung ist, um Kindern das Programmieren beizubringen.

Lieferumfang: Tolle Bedienungsanleitung, keine Batterien

Der Experimentierkasten Easy Coding von KOSMOS wird in einem etwa DinA4 großen Karton geliefert. In dem Karton sind eine Aufbauplatte, Microcontroller, ein Gehäuse für eine 9V-Batterie bzw. Batteriebox, USB-Kabel, Verbinder, einige LEDs, Kabel sowie elektronische Bauteile auf Leiterplatten beinhaltet. Zusätzlich wird eine tolle und umfangreiche Anleitung mitgeliefert. Leider wird die benötigte 9V-Batterie nicht mitgeliefert, die also extra zu bestellen bzw. kaufen wäre.

Was wird benötigt, um mit dem Experimentierkasten Easy Coding von KOSMOS richtig loszulegen?

Um mit dem Experimentierkasten Easy Coding von KOSMOS richtig loszulegen wird nicht viel benötigt; es sind exakt fünf Aspekte, die hier benötigt werden:

  1. Ein PC bzw. Notebook
  2. Eine 9V-Batterie
  3. Der KOSMOS Easy Coding Experimentierkasten
  4. Das Programm S4A (Scratch for Arduino)
  5. Zu guter Letzt: Interesse an Programmierung und den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik), logisches Verständnis sowie ein gewisses Maß an Neugier.

Lohnt sich der Experimentierkasten Easy Coding von KOSMOS? Unser knallhartes Fazit!

Vorab: Wir sind super happy mit dem Experimentierkasten Easy Coding von KOSMOS – ein toller und sinnvoller Kauf für uns. Die stabile Bauweise der Teile hat uns genauso überzeugt, wie die kindgerechte Druckknopfverbindungen.

Leider hat der Experimentierkasten Easy Coding auch ein paar Nachteile. Dabei ist zu nennen, dass es für manche Leute eventuell schon eine kleine Hürde ist, die Software zu installieren, wenn man nicht ganz so vertraut damit ist.

Bei uns ging es jedoch einwandfrei. Zu Beginn dachte ich auch, dass die Altersempfehlung eventuell unpassend sein könnte, da für 8-jährige – vor allem für Einsteiger – noch Unterstützungsleistung der Eltern vonnöten sind. Gerade bei Einsteigern würde ich eher die Altersempfehlung bei 10 Jahren ansetzen. Von unserer Seite bekommt der Experimentierkasten jedoch eine klare Kaufempfehlung, wer sich in die Richtung der Programmierung und des Experimentierens hinsichtlich der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) austoben will.

KOSMOS Easy Coding Experiementierkasten: Unser Test im Kurzüberblick
  • 9/10
    Programmierbarkeit - 9/10
  • 7.5/10
    Bedienbarkeit & Nutzung - 7.5/10
  • 9/10
    Spielspaß & Flexibilität - 9/10
  • 9.5/10
    Preis-Leistungs-Verhältnis - 9.5/10
8.8/10

Zusammenfassung

  • Level: Anfänger und Fortgeschrittene
  • Alter: Ab 8 Jahren
  • Klasse: 3. – 8. Klasse
  • Lernziel: Kombinieren, Logisches Denken
  • Programmierung: Über PC/Laptop
  • Programmiersprache: Scratch & Arduino
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.