RoboterSpielzeug

Clementoni 59031.5-Evolution Roboter: Was taugt der Roboter von Clementoni?

Unser Erfahrungsbericht zum Clementoni 59031.5-Evolution Roboter

Der Evolution Roboter von Clementoni und Galileo Science ist ein wissenschaftlich ausgelegter Roboter, um Kinder auf einfache, schnelle und spannende Weise an die Programmierung und Robotik heranzuführen – und sie zu waschechten Roboterexperten zu machen. Im Lieferumfang ist eine fundierte Anleitung, die zahlreiche Informationen über Robotik und Elektronik beinhaltet, um Kinder zu wahren Experten in diesen Gebieten zu machen. Vor allem Geschicklichkeit, Einfallsreichtum sowie Kreativität werden mit diesem Roboter in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) gefördert. Mit ca. 50 Euro – teilweise im Angebot für unter 50 Euro – ist der Roboter von Clementoni ein preislich vergleichsweise günstigeres Lernspielzeug, um Kindern das Programmieren beizubringen.

Clementoni Galileo Evolution Roboter im Kurzüberblick
  • 7/10
    Programmierbarkeit - 7/10
  • 6/10
    Bedienbarkeit & Nutzung - 6/10
  • 7.5/10
    Spielspaß & Flexibilität - 7.5/10
  • 9/10
    Preis-Leistungs-Verhältnis - 9/10
7.4/10

Zusammenfassung

  • Level: Anfänger – Fortgeschrittene
  • Alter: Ab 8 Jahre (mit Unterstützung beim Aufbau)
  • Klasse: 1. bis 7. Klasse
  • Lernziel: Geschicklichkeit, Einfallsreichtum und Kreativität
  • Programmierung: Über App
  • Programmiersprache: –

Meine Erfahrungen mit dem Clementoni 59031.5-Evolution Roboter

Unsere Erfahrungen mit dem Roboter haben gezeigt, dass der Aufbau des Roboters nicht ganz mit der Altersangabe (8 Jahre) übereinstimmt; Das heißt: der Aufbau ist wahrscheinlich für 8-jährige nicht alleine machbar. Das Fahren des Roboters hingegen ist problemlos möglich – meine Tochter (knapp 6 Jahre) konnte den Roboter gut steuern (natürlich unter unserer Aufsicht). Jedoch merkt man schnell, dass der Energieverbrauch des Roboters auch schon recht hoch ist, wenn man den Roboter bedient. Auch sind die Bauteile des Roboters weniger gut verarbeitet, was ich persönlich sehr schade finde und was sich direkt auf die Stabilität der Bauteile auswirkt: Diese ist eher unvorteilhaft, da während des Zusammenbaus bei uns mehrere Teile abgebrochen sind, was natürlich ärgerlich für unsere Kleinen war. 

Anleitung und Aufbau des Evolution Roboters

Die Anleitung ist gut und ausführlich, aber man muss wirklich sehr genau hinschauen und darf nichts übersehen oder überspringen. Dafür aber hat sie ein kindgerecht-cooles Design und viele Bilder – und noch mehr Informationen. Die Bedienungsanleitung des Evolution Roboter von Clementoni kannst Du Dir vorab übrigens hier anschauen. Man sollte Interesse und auch etwas Geschick hinsichtlich Modellbau mitbringen, wenn man sich mit dem Roboter von Clementoni befassen will.

Wir finden, dass der Aufbau eher anspruchsvoll ist und aus unserer Sicht nur mit Erwachsenenhilfe vollständig lösbar ist. Selbst ein Kind im Alter von 12 Jahren dürfte aus unserer Sicht teilweise Schwierigkeiten beim alleinigen Aufbau haben. Auch wenn es ab und zu ein „Gefummel” war, diesen Roboter aufzubauen, hat es dennoch auch Spaß gemacht den Roboter von Clementoni – der übrigens gar nicht so klein ist – aufzubauen.

Die App des Roboter von Clementoni

Ist der Evolution Roboter zusammengebaut, kann mit der kostenlosen App von Clementoni (iOS und Android – also nicht Windows-kompatibel!) die Programmierung des Roboters erlernt werden. Direkt ein kleines Achtung: Die App ist auf Englisch!

Mit acht Spielmodi – darunter sieben interaktive und ein manueller Modus – können Kinder spielerisch das Programmieren erlernen: Mit dem Modus „digitale Programmierung” lässt sich der Roboter programmieren, indem verschieden schnelle Bewegungen, unterschiedliche Gesichtsausdrücke und Klangeffekte als Folge von Befehlen abgebildet werden.

Clementoni Evolution per App steuern

Der Modus „Echtzeitsteuerung” verwandelt das Tablet oder Smartphone in eine Fernbedienung für den Roboter und er kann in Echtzeit gesteuert werden. Im Gyro-Modus kann der Roboter durch den Gyroskop bzw. Beschleunigungssensor eines Smartphones oder Tablets in Echtzeit gesteuert werden: Je nach Gerät-Neigung bewegt sich der Roboter in eine Richtung. Beim Touch Grid Modus lassen sich alle Bewegungen des Roboters durch das Ziehen der Finger über aufskizzierte Gitter auf dem Gerätebildschirm steuern.

Evolution Roboter per App programmieren

Über den Selbstlern-Modus können ausgewählte Befehle aufgenommen werden. Dadurch speichert der Roboter Befehle und Fahrwege, um sie dann zu befolgen. Der Tanz-Modus lässt den Roboter im Rhythmus der Musik tanzen und der Memo Modus ist ein Gehirntraining, mit dem sich Erinnerungsvermögen sowie Beobachtungsgabe trainieren lassen.

Folglich existiert eine Fülle an Programmierungsmöglichkeiten für Kinde und die Programmierung ist schon auch teilweise witzig gemacht und vermittelt vor allem das Ablaufen von Folgen, was das logische Denken von Kindern fördert.

Lieferumfang und Service

Der Roboter von Clementoni bringt nahezu alles mit, was man zum Aufbau und zur Nutzung benötigt: Teile, Motoren, Anleitung und mehr. Lediglich die für den Betrieb benötigten vier AA-Batterien sind nicht im Lieferumfang enthalten und sollten ggf. direkt mitbestellt oder durch wiederaufladbare Battiere-Akkus ersetzt werden. Der Service von Clementoni ist freundlich, aber die Lieferzeiten von Ersatzteilen mit über 3 Wochen teilweise sehr lang, was wir auch ärgerlich fanden, da relevante Bauteile kaputt gegangen sind.

Lohnt sich der Roboter von Clementoni? Unser knallhartes Fazit zum Roboter

Hier tun wir uns wirklich schwer: Der Roboter von Clementoni ist eine schwierige Bewertung… Ich würde sagen, dass es auf die Erwartungshaltung des jeweiligen Käufers bzw. Nutzers ankommt, ob der Roboter eine Kaufempfehlung ist oder eben nicht.

Drücken wir es mal so aus: Sobald der Roboter (unbeschadet) aufgebaut ist und man sich mit dem Programmieren des Roboters beschäftigen kann, ist der Roboter – für diesen Preis und den Programmiermöglichkeiten – eine Kaufempfehlung aus meiner Sicht.

Natürlich ist der Roboter aber keine Kaufempfehlung, wenn man bereits beim Aufbau des Roboters frustriert ist und sich eher über die Qualität und Stabilität der Bauteile beklagt.

Kurzum: Will man es eher günstig und schnell, sollte man sich den Roboter zulegen. Wenn man einen qualitativ hochwertigen Lernroboter haben möchte, dann ist der Roboter von Clementoni nicht der richtige Kauf – da sollte man dann doch lieber einen Lernroboter wie den LEGO MINDSTORMS EV3 erwerben.

Was vor dem Kauf des Roboter von Clementoni zu beachten ist

Wie immer gilt: Man sollte die kostenlose App vor dem Kauf auf dem Zielgerät installieren und schauen, ob diese funktioniert, weil bei verschiedenen Geräten (u.a. Android-Geräten) die App nicht einwandfrei funktioniert. Ansonsten gibt es aus meiner Sicht bei diesem Roboter nichts im Vorfeld zu beachten – außer eben Vorsicht beim Aufbauen, damit keine Teile kaputt gehen. 🙂

Clementoni Galileo Evolution Roboter im Kurzüberblick
  • 7/10
    Programmierbarkeit - 7/10
  • 6/10
    Bedienbarkeit & Nutzung - 6/10
  • 7.5/10
    Spielspaß & Flexibilität - 7.5/10
  • 9/10
    Preis-Leistungs-Verhältnis - 9/10
7.4/10

Zusammenfassung

  • Level: Anfänger – Fortgeschrittene
  • Alter: Ab 8 Jahre (mit Unterstützung beim Aufbau)
  • Klasse: 1. bis 7. Klasse
  • Lernziel: Geschicklichkeit, Einfallsreichtum und Kreativität
  • Programmierung: Über App
  • Programmiersprache: –
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.