BaukästenSpielzeug

Erfahrungsbericht: Makeblock mBot Explorer Kit im Test

Der süße, kleine Roboter-Bausatz mBot Explorer Kit der Version S von Makeblock ist für Kinder ab 14 Jahren geeignet, was etwa Schüler ab der 8. Klasse entspricht. Mit diesem Experimentierkasten werden Fähigkeiten und Fertigkeiten in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) gefördert. Der Makeblock Roboter ist mit einem Preis von etwa 75 Euro im mittleren Preissegment bei vergleichbaren Bausätzen – doch ob sich das mBot Explorer Kit als Starter Set für Kinder wirklich lohnt, das haben wir für Dich geprüft.

Makeblock Explorer Kit (mBot + LED-Matrix) im Kurzüberblick
  • 8.5/10
    Programmierbarkeit - 8.5/10
  • 8.5/10
    Bedienbarkeit & Nutzung - 8.5/10
  • 8.5/10
    Spielspaß & Flexibilität - 8.5/10
  • 8.5/10
    Preis-Leistungs-Verhältnis - 8.5/10
8.5/10

Zusammenfassung

  • Level: Anfänger – Fortgeschrittene
  • Alter: Ab 14 Jahre
  • Klasse: Ab 8. Klasse
  • Lernziel: Geschicklichkeit, Konzentration, räumliches und logisches Denken
  • Programmierung: Über App
  • Programmiersprache: Visuelle Programmierung

Unsere Erfahrungen mit dem mBot Explorer Kit von Makeblock

Der Makeblock Roboter ist vergleichbar mit Lego-Bausätzen, wie der LEGO Mindstorms (unser Testbericht) oder der LEGO Boost (hier im Test): Hier wird eifrig zusammengebaut und dann das Zusammengebaute programmiert. Ein schönes Erfolgserlebnis für Kinder ab 14 Jahren, sobald sie „ihren” zusammengebauten Roboter dann auch programmieren können. Ähnlich wie der mBot Ranger ist das mBot Explorer Kit von Makeblock also eine tolle Alternative zum Lego Mindstorms.

ANGEBOT
Makeblock Explorer Kit (mBot + LED-Matrix)
  • Enthält den Lernroboter mbot-s makeblock mit mechanischen Teilen und elektronischen Modulen einfach zu verkabeln und zu...

Das Explorer Kit hat 3 vorinstallierten Programme auf der mBot App, mit dem man den Roboter-Bausatz auch sofort nach dem Zusammenbau nutzen kann. Die Freude ist also riesengroß, wenn man sofort loslegen kann!

Robuste und qualitativ hochwertige Bauteile

Der innovative sowie unkompliziert aufbaubare Roboter-Bausatz Version S des Mbot besteht aus hochwertigem Material, was man vor allem an der Haptik der Einzelteile merkt. Die mechanischen und elektronischen Module führen Kinder in die Welt der Robotik und Programmierung; dabei wird die Konzentration, Geschicklichkeit sowie das logische und räumliche Denken von Kindern gefördert. Die Module des Makeblock mBot sind einfach zu verkabeln und zu programmieren. 

Leichte Programmierung des mBot von Makeblock

Die 3 vorinstallierte Programme sind für den Start ganz hilfreich, sodass Kinder nicht erst Programme schreiben müssen, um mit dem mBot Roboter interagieren können. Mit der Fernbedienung können Kinder so gleich loslegen und den Roboter durch das Kinderzimmer flitzen lassen; dabei kann der kleine Lern-Roboter mBot bereits von Beginn an Hindernissen ausweisen und durch die Linienverfolgungs-Funktion auch bereits der (mitgelieferten) schwarzen Linie folgen. Die kostenlose App von Makerblock bietet zahlreiche Tutorials, die auf den mBot Roboter abgestimmt sind.

Lieferumfang: Roboter-Bausatz mBot Explorer Kit der Version S von Makeblock

Im Lieferumfang des mBot Explorer Kits sind zahlreiche Einzelteile, um den mBot Roboter aufbauen zu können. Dem Roboter-Set liegt lediglich eine Aufbauanleitung bei; viele Zusatzinformationen gibt es im Internet kostenlos zur Verfügung. Auch ein Linienfolge- und Ultraschall-Sensor werden mitgeliefert. In diesem Experimentierkasten der Firma Makeblock ist zusätzlich eine LED-Matrix dabei, die durch die Programmierung der LEDs individuell anpassbar ist.

Zubehör: Zusatzpakete für mehr Flexibilität

Sofern Du weiteres mbot Zubehör benötigst, ist das Makeblock mBot Zusatzpaket und die Makeblock Me LED Matrix 8 X 16 sehr nützlich; als Ergänzung ist das mBot-Buch auch ganz hilfreich.

Lohnt sich der mBot Roboter von Makeblock wirklich? Unser Fazit

Wir sind begeistert von den Produkten von Makeblock! Auch dieser mBot Roboter aus dem Hause Makeblock ist ein klasse Weggefährte für Kinder und fördert mit dem Aufbau des Roboters und gezielten Übungen vor allem MINT-Aspekte (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Die visuelle Programmierung in mBlock ist echt schön gestaltet und Kinder kommen sehr schnell in die Programmierung, um so neue Programme für den mBot Roboter zu schreiben.

ANGEBOT
Makeblock Explorer Kit (mBot + LED-Matrix)
  • Enthält den Lernroboter mbot-s makeblock mit mechanischen Teilen und elektronischen Modulen einfach zu verkabeln und zu...

Erst aufbauen, dann programmieren

Beim mBot Baukasten können Kinder sofort loslegen, auch wenn zu Beginn noch nicht so das große Interesse an der Programmierung vorhanden ist. Einfach die Fernbedienung verwenden und die vorinstallierten Programme auf der mBot App nutzen. Sobald Dein Kind dann soweit ist, kann mit der visuellen Programmierung einfach durch Kombinieren der Bausteine programmiert werden. Das Programmieren mit dem mBot Roboter macht echt viel Spass, da man sofort die Wirkung der Befehlsfolgen sieht. Eine klare Empfehlung für kleine Bastler, Forscher und Hacker.

Was vor dem Kauf des mBot Explorer Kits von Makeblock zu beachten ist

Der Roboter-Bausatz ist mit verschiedenen Geräten und den Betriebssystemen iOs und Android nutzbar. Zu beachten ist, dass im besten Fall Bluetooth 4.0 zum Einsatz kommt; sonst kann es zu Problemen mit der mBot App kommen.

Makeblock Explorer Kit (mBot + LED-Matrix) im Kurzüberblick
  • 8.5/10
    Programmierbarkeit - 8.5/10
  • 8.5/10
    Bedienbarkeit & Nutzung - 8.5/10
  • 8.5/10
    Spielspaß & Flexibilität - 8.5/10
  • 8.5/10
    Preis-Leistungs-Verhältnis - 8.5/10
8.5/10

Zusammenfassung

  • Level: Anfänger – Fortgeschrittene
  • Alter: Ab 14 Jahre
  • Klasse: Ab 8. Klasse
  • Lernziel: Geschicklichkeit, Konzentration, räumliches und logisches Denken
  • Programmierung: Über App
  • Programmiersprache: Visuelle Programmierung

Letzte Aktualisierung der Preise und Informationen von Amazon am 13.07.2020. Affiliate Links und Bilder stammen von der Amazon Product Advertising API.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.